Werbung
Werbung
Werbung

Telekommunikation: Gehört der "embedded SIM" die Zukunft?

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Mit der eSIM, der die Zukunft im Mobilfunkmarkt gehören soll, wird ein 
physisches Produkt digitalisiert. Das bleibt nicht ohne Folgen für bisherige Geschäftsmodelle, wie man auch beim Logistikdienstleister Arvato SCM Solutions weiß.

Der Logistikdienstleister Arvato versendet im Auftrag der großen Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland etwa 40 Millionen SIM-Karten im Jahr. Doch dem Markt steht nicht nur hierzulande eine Umwälzung bevor. Schließlich soll die „embedded SIM“ – kurz: eSIM – in Zukunft als neuer Standard die heutige SIM-Karte ersetzen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Telekommunikation: Gehört der "embedded SIM" die Zukunft?
Seite | Rubrik
Werbung