Mobile Kanban-Regal mit 1t Traglast für flexible Hallenlayouts: Viel Material auf wenig Platz

Das Kanban-Regal lässt sich von der Rückseite aus befüllen. Bild: Reyher
Das Kanban-Regal lässt sich von der Rückseite aus befüllen. Bild: Reyher
Therese Meitinger
Regale

Die Prinzipien der Lean Production verlangen zunehmend nach flexiblen Hallenlayouts. Das mobile Kanban-Regal des Hamburger Anbieters Reyher entspricht diesem Bedarf: Dank seiner stabilen Statik mit einer Traglast von bis zu einer Tonne eigne sich das mobile Kanban-Regal, um viele Materialien auf einer geringen Stellfläche unterzubringen, so Reyher.Der Regalaufbau besteht laut Hersteller aus einem an den Stirnseiten mit Vollblech vernieteten Fachbodenregal in Steckmontage eines Markenherstellers, der nach Güte- und Prüfbestimmungen für Lager- und Betriebseinrichtungen RAL-RG 614 fertigt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mobile Kanban-Regal mit 1t Traglast für flexible Hallenlayouts: Viel Material auf wenig Platz
Seite 41 | Rubrik STRATEGIEN-NEWS