Rund 500 Tonnen NEODUR HE 3 in der Farbe Zementgrau wurden in Bydgoszcz verlegt. Bild: Korodur
Therese Meitinger
Baustoffe
Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Abrieb und Verschleiß ist eine der wesentlichen Anforderungen an Industrieböden in der Logistik. Bei der 2022 erfolgten Errichtung seines neuen Logistikzentrums im polnischen Bydgoszcz setzte der Online-Modehändler Zalando laut einer Pressemitteilung vollständig auf „NEODUR HE 3“ des Amberger Herstellers Korodur.

NEODUR HE 3 wird Unternehmensangaben zufolge als gebrauchsfertiger, zementgebundener Trockenbaustoff zur Herstellung von Industrieböden im Einstreuverfahren weltweit in Innen- und Außenbereichen im Einstreuverfahren verlegt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Robuster Boden für Zalando
Seite 40 | Rubrik SONDERHEFT Logistik-Immobilien & Standorte