Die Trümpfe der digitalen Vorreiter

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hat in einer Studie unter die Lupe genommen, was „digitale Champions“ im Supply Chain Management besser umsetzen als andere Unternehmen.

 Bild: pickup/AdobeStock (Montage: Bartl)
Bild: pickup/AdobeStock (Montage: Bartl)
Matthias Pieringer
SCM

Eigentlich hätte die HANNOVER MESSE die große Kulisse bilden sollen. Doch die Coronakrise durchkreuzte die Messepläne. So verlegte die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) ihre Präsentation ins Internet: Mehr als 1.000 Interessierte verfolgten schließlich am 21. April das Webinar über die Ergebnisse der Studie „Connected and autonomous supply chain ecosystems 2025“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Trümpfe der digitalen Vorreiter
Seite 26 bis 31 | Rubrik PROZESSE