CMS hilft

Bußgelder können mithilfe eines Compliance-Management-Systems gesenkt werden.

 Bild: Brian Jackson/AdobeStock
Bild: Brian Jackson/AdobeStock
Melanie Wack
Recht

Am Ende des Tages kommen Compliance-Verstöße die Verantwortlichen immer teuer zu stehen. Wer allerdings über ein Compliance-Management-System (CMS) verfügt, das auf die Vermeidung von Verstößen nach einem ebensolchen ausgerichtet ist, kann die Bußgeldhöhe positiv beeinflussen. Das zeigt ein Fall des Landgerichts (LG) München und des Bundesgerichtshofs (BGH).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel CMS hilft
Seite 38 bis 39 | Rubrik PROZESSE