Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

SoftwareDer Bonner Logistikdienstleister DHL arbeitet nach eigenen Angaben daran, seine 35 in Deutschland befindlichen Paketzentren so weit wie möglich zu automatisieren. Dazu gehöre auch die Ausstattung mit einem stabilen Netzwerk, um mobile Geräte wie Smartphones und Scanner sowie Überwachungskameras, mobile Dienste und IoT-Anwendungen in die logistischen Abläufe integrieren zu können. Für ein Netzwerk-Update hat sich das Unternehmen die Unterstützung des auf WLAN-Lösungen spezialisierten IT-Anbieters Aruba Networks gesichert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Voll automatisiert
Seite 43 | Rubrik PROZESSE-NEWS
Werbung