ÖBB Rail Cargo Group: Schneller Transport von Zwickau nach Sant'Agata Bolognese: Lamborghini nimmt den Zug

Die RCG transportiert Karosserien von Lamborghini. Bild: Andreas Pregernigg/ ÖBB
Die RCG transportiert Karosserien von Lamborghini. Bild: Andreas Pregernigg/ ÖBB
Sandra Lehmann
Schienengüterverkehr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und Lamborghini bringen ein neues Transportkonzept auf die Schiene. Das meldete das österreichische Schienenverkehrsunternehmen im Juni. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden „URUS“-Karosserien von Lamborghini vom VW-Werk in Zwickau zum Lamborghini-Stammwerk in Sant’Agata Bolognese, Italien, transportiert. Mit einer Transitzeit von 48 Stunden handele es sich dabei um einen schnellen Transport. Sogar mit zwei Grenzüberschreitungen sei die RCG in der Lage, die Transitzeit zu reduzieren und ermögliche eine Tür-zu-Tür-, Just-in-time- und Just-in-sequence-Bahnlogistik.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ÖBB Rail Cargo Group: Schneller Transport von Zwickau nach Sant'Agata Bolognese: Lamborghini nimmt den Zug
Seite 33 | Rubrik PROZESSE-NEWS