Ludwig Meister scannt mit einer Nimmsta-Lösung. Bild: Nimmsta
Sandra Lehmann
Scannen
Der Technische Händler Ludwig Meister aus Dachau hat Smart Watches des Münchner Anbieters Nimmsta in seine Logistik integriert. Das berichtete der Wearable-Spezialist vor Kurzem. Ziel sei es gewesen, die Herausforderungen im Warenein- und -ausgang zu stemmen und gleichzeitig die Mitarbeiter zu entlasten.

Als Vorteile der Nimmsta-Lösung sieht man bei Ludwig Meister insbesondere das mit 45 Gramm geringe Gewicht der Smart Watch sowie die dadurch entstehende Möglichkeit, freihändig zu arbeiten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ab jetzt zwei Sekunden kürzer
Seite 36 | Rubrik PROZESSE-NEWS