Roboter verringern Laufwege

Der Großhändler Layer setzt auf Kelo Robotics. Bild: Layer
Der Großhändler Layer setzt auf Kelo Robotics. Bild: Layer
Sandra Lehmann
Robotik
Layer-Großhandel, ein Händler für Produkte aus den Bereichen Landwirtschaft, Industrie und Handwerk, setzt in seinem Logistikzentrum am Stammsitz in Tettnang auf selbstfahrende Roboter des Anbieters Kelo Robotics.

Die Fahrerlosen Transportsysteme sind Layer zufolge darauf programmiert, vom Kunden gewünschte Artikel aus dem Lager zu holen und direkt auf die Verkaufsfläche zu liefern. Wo bislang Zeit durch lange Laufwege verloren ging, erledigen nun fünf Roboter des Typs „KELO LC 200“ diese Transportaufgaben in durchschnittlich fünf bis sieben Minuten, heißt es in einer Pressemeldung des Großhändlers.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Roboter verringern Laufwege
Seite 37 | Rubrik PROZESSE-NEWS