Feinkost frisch gelagert

SSI Schäfer optimiert Abläufe bei Lesage Prestige. Bild: SSI Schäfer
SSI Schäfer optimiert Abläufe bei Lesage Prestige. Bild: SSI Schäfer
Sandra Lehmann
Lagertechnik
Der französische Fleisch- und Feinkostspezialist Lesage Prestige reorganisiert seine Auftragsabwicklung mit dem Intralogistikanbieter SSI Schäfer. Das teilte das Neunkirchner Unternehmen via Pressemeldung mit. Die aktuelle Anlage in Chemy, Frankreich, ermögliche die Auslieferung von Fleisch innerhalb von 24 bis 48 Stunden, heißt es darin. In einem gemeinsamen Projekt mit SSI Schäfer soll künftig eine Flotte von „RackBots“ aus dem Portfolio von SSI Mobile Robots in Kombination mit „PR 600“-Palettenregalsystemen die Kommissionierung optimieren.

Gemeinsam haben die Projektpartner einen neuen automatisierten Lager- und Kommissionierbereich entworfen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Feinkost frisch gelagert
Seite 36 | Rubrik PROZESSE-NEWS