Die Ware kommt zum Mitarbeiter

Bei Tece kommt ein AutoStore-System zum Einsatz. Bild: Element Logic
Bei Tece kommt ein AutoStore-System zum Einsatz. Bild: Element Logic
Sandra Lehmann
Lagertechnik
Der Haustechnikanbieter Tece setzt in seinem Distributionszentrum am Firmensitz in Emsdetten demnächst ein „AutoStore“-System zur Lagerung von Kleinteilen ein. Dazu kooperiert das Unternehmen mit dem AutoStore-Integrator Element Logic. Wie der Lagertechnikanbieter bekannt gab, umfasst die vor Ort realisierte AutoStore-Anlage in der ersten Ausbaustufe knapp 30.000 Behälter, acht Roboter und vier Karussell-Ports für die Einlagerung und Kommissionierung von Waren. Die modulare Bauweise von AutoStore lässt laut Element Logic Erweiterungen im Hinblick auf Leistung und Lagerkapazität im laufenden Betrieb zu. Im Juni 2021 soll die Anlage an Tece übergeben werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Ware kommt zum Mitarbeiter
Seite 34 | Rubrik PROZESSE-NEWS