Evo pickt mit Körber und Locus

Bei Evo unterstützen nun Roboter den Kommissionierprozess. Bild: Locus Robotics
Bei Evo unterstützen nun Roboter den Kommissionierprozess. Bild: Locus Robotics
Sandra Lehmann
Kommissionieren
Körber und der langjährige strategische Partner Locus Robotics unterstützen nach eigenen Angaben den Sportartikelanbieter Evo dabei, Produktivität und Effizienz bei der Auftragsabwicklung im E-Commerce zu steigern. Dafür sollen autonome mobile Roboter (AMR) von Locus in Kombination mit dem Warehouse Management System (WMS) von Körber sorgen.

Während der Coronapandemie stand Evo vor der Herausforderung, die rapide wachsende Nachfrage zu bewältigen. Gleiches galt für saisonal bedingte Spitzen in der Auftragslage, sodass das Unternehmen in seinem Distributionszentrum im US-amerikanischen Sumner, Washington an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit kam.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Evo pickt mit Körber und Locus
Seite 36 | Rubrik PROZESSE-NEWS