Entsorgungsprozesse digitalisieren

Die EGW trackt ihre Wertstoffcontainer mithilfe von Sensolus. Bild: EGW
Die EGW trackt ihre Wertstoffcontainer mithilfe von Sensolus. Bild: EGW
Sandra Lehmann
IoT
Die Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland mbH (EGW) hat jetzt ihre insgesamt 160 Wertstoffcontainer mit IoT-basierten Trackern von Sensolus ausgestattet und so ihre Transport- und Entsorgungsprozesse weiter digitalisiert. Sie profitiert dadurch nicht nur von besserer Streckenplanung und effizienteren Prozessen, sondern vereinfacht auch Sicherheitschecks und schafft Nachverfolgbarkeit bei Diebstählen, wie es in einer aktuellen Pressemeldung von Sensolus heißt.

Die Lösung wird laut Sensolus über eine cloudbasierte Managementplattform gesteuert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Entsorgungsprozesse digitalisieren
Seite 35 | Rubrik PROZESSE-NEWS