Optimierter Palettentransport

Die Lösung Open Shuttle Fork übernimmt bei Fronius den Palettentransport. Bild: Knapp
Die Lösung Open Shuttle Fork übernimmt bei Fronius den Palettentransport. Bild: Knapp
Sandra Lehmann
FTS
Der auf Batterieladetechnik spezialisierte Anbieter Fronius nutzt an seinem Standort im österreichischen Sattledt im Rahmen eines partnerschaftlichen Entwicklungsprojekts den autonomen mobilen Roboter „Open Shuttle Fork“ des Anbieters Knapp.

Um den Palettentransport zur Produktionsversorgung zu optimieren und die Halle effizienter zu nutzen, hat sich Fronius nach Angaben von Knapp für das Open Shuttle Fork entschieden. „Das System von Knapp bietet uns ein hohes Maß an Autonomie. Mit der neuen Automatisierungslösung sind wir in der Lage, flexibel und selbstständig Standortänderungen sowie -erweiterungen von Produktionsinseln vorzunehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Optimierter Palettentransport
Seite 38 bis 0 | Rubrik PROZESSE-NEWS