Gemeinhardt Service bestellt Berufsbekleidung und Werkzeuge jetzt per App. Bild: Nattawit/AdoebStock
Sandra Lehmann
Beschaffung
Bislang musste das Roßweiner Spezialgerüstbauunternehmen Gemeinhardt Service GmbH Betriebskleidung in allen Größen vorrätig haben, falls ein Mitarbeiter etwas Neues braucht. Dazu kamen Werkzeuge, Helme und Schuhe, die Lagerfläche benötigten.

Um an dieser Stelle nachzujustieren und Lagerfläche einzusparen, hat Gemeinhardt Service nach eigenen Angaben gemeinsam mit der Ulrich Blass Berufsbekleidung und Outdoor GmbH eine webbasierte Mitarbeiter-Bestell-App entwickelt, über die jetzt Arbeitskleidung sowie -materialien geordert werden können, die dann direkt ins Unternehmen, auf die Baustelle oder sogar an die Wohnanschrift versendet werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Per App bestellt
Seite 36 | Rubrik PROZESSE-NEWS