Schnellere Lebensmittelverteilung

Edeka-Betriebsleiter Rene Klaus setzt auf die Automatiserungslösung von Cimcorp. Bild: Edeka
Edeka-Betriebsleiter Rene Klaus setzt auf die Automatiserungslösung von Cimcorp. Bild: Edeka
Gunnar Knüpffer
Automatisierung
Das Edeka-Verteilzentrum Freienbrink, das 488 Märkte in Berlin und Brandenburg beliefert, hat sich für eine Intralogistik-Automatisierungslösung von Cimcorp für die Kommissionierung von frischen Lebensmitteln entschieden. Mit deren Hilfe sollen die Geschäfte innerhalb von vier bis fünf Stunden nach Bestelleingang beliefert werden, hieß es jüngst in einer Cimcorp-Pressemitteilung.

Im Verteilzentrum gehen die Bestellungen gegen 11:30 Uhr ein, um zwölf Uhr beginnt die Kommissionierung im System. Eine Stunde später treffen die Fahrer ein und warten, bis die Ware verladen wurde.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schnellere Lebensmittelverteilung
Seite 36 bis 0 | Rubrik PROZESSE-NEWS