Werbung
Werbung
Werbung

Intralogistik im Kreislauf

Das Intralogistikunternehmen Vanderlande wirkt bei der Plattform „PACE“ mit, um die Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen.

Einsatzfeld Flughafen: Vanderlande setzt bei der neuen Gepäcklogistiklösung FLEET auf autonome Fahrzeuge. Bild: Vanderlande
Einsatzfeld Flughafen: Vanderlande setzt bei der neuen Gepäcklogistiklösung FLEET auf autonome Fahrzeuge. Bild: Vanderlande
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
NACHHALTIGKEIT

Vanderlande unterstützt die „Platform for Accelerating the Circular Economy (PACE)“, eine öffentlich-private Zusammenarbeit unter dem gemeinsamen Vorsitz des CEO von Philips, Frans van Houten, der Global Environment Facility und dem Umweltschutzprogramm der Vereinten Nationen. Damit will das Intralogistikunternehmen sein Engagement für die Grundsätze des Kreislaufsystems im Rahmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung unterstreichen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Intralogistik im Kreislauf
Seite 28 | Rubrik PROZESSE
Werbung