Werbung
Werbung
Werbung

Intelligent vorhergesagt

Werbung
Werbung
Sandra Lehmann
Logistik-IT
Der Haushaltsgeräteanbieter Electrolux setzt seit Kurzem auf den „Luminate Control Tower“ des IT-Spezialisten JDA – eine Software-as-a-Service-Lösung, die Störungen in der Lieferkette eindeutig vorhersagen soll. Wie JDA mitteilte, dient die Anwendung als übergreifendes Krisenkontrollzentrum, die es Electrolux ermöglichen soll, Echtzeitinformationen aus der gesamten Lieferkette und dem erweiterten digitalen Ökosystem von Drittanbietern zu sehen, zu interpretieren und darauf zu reagieren. Auf diese Weise können JDA zufolge unerwartete Ereignisse frühzeitig erkannt und mithilfe von MachineLearning korrigiert werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Intelligent vorhergesagt
Seite 37 | Rubrik PROZESSE
Werbung