Werbung
Werbung
Werbung

Berliner Frische

Amazon Fresh beliefert seit knapp einem Jahr auch deutsche Kunden mit frischen Lebensmitteln. Ein Blick hinter die Kulissen des Standorts Berlin.

Frische in Boxen: Amazon Fresh liefert bestellte Lebenmittel in eigens entwickelten, faltbaren Behältern. Bild: Sandra Lehmann
Frische in Boxen: Amazon Fresh liefert bestellte Lebenmittel in eigens entwickelten, faltbaren Behältern. Bild: Sandra Lehmann
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann
Lebensmittellogistik

Wo der Maschinenbauer August Borsig einst Dampfmaschinen und Lokomotiven fertigte, stapeln sich heute, fein säuberlich geordnet, Obst, Gemüse, Milchprodukte und Getränke. Auf dem Gelände der ehemaligen Borsigwerke in Berlin-Tegel ist nicht etwa eine Supermarktkette eingezogen, sondern der Lebensmittelonlinehändler Amazon Fresh. Von hier aus gehen werktäglich Hunderte eigens entwickelte Frischeboxen mit Lebensmitteln auf die Reise zum Kunden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Berliner Frische
Seite 36 bis 37 | Rubrik PROZESSE
Werbung