Werbung
Werbung
Werbung

Kontrollieren und reparieren

Paletten Der Paletten-Pooling-Anbieter Chep hat ein Service-Center in Neu Wulmstorf eröffnet, das in weiten Teilen automatisiert wurde.

Zu nass? Dieses Gerät im Chep Service Center Neu Wulmstorf misst die Feuchtigkeit von Holzpaletten automatisch. Bild: Thilo Jörgl
Zu nass? Dieses Gerät im Chep Service Center Neu Wulmstorf misst die Feuchtigkeit von Holzpaletten automatisch. Bild: Thilo Jörgl
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Der Paletten-Pooling-Anbieter Chep Deutschland mit Sitz in Köln hat am 13. September sein Service-Center in Neu Wulmstorf bei Hamburg im Rahmen eines Kundenevents eröffnet. Die Anlage mit rund 10.000 Quadratmeter Fläche ist eines von insgesamt über 30 deutschen Servicezentren, in denen Paletten geprüft, repariert und sortiert werden. Um pro Jahr rund vier Millionen Ladungsträger durchschleusen zu können, wurde das Center in weiten Teilen automatisiert. Ein Lasersystem etwa untersuchtHolzpaletten von Chep auf Beschädigungen. Zudem wird die Feuchtigkeit des Holzes automatisch gemessen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kontrollieren und reparieren
Seite 40 | Rubrik PROZESSE
Werbung