Nah an der Praxis

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt unterhält ein ERP-Labor, in dem Studierende anhand realer Produktionsvorgänge lernen können mit Daten umzugehen. Um das Ganze möglichst praxisnah zu gestalten, arbeitet man mit einem Partner aus der Wirtschaft zusammen.

Mit unterschiedlichen Versuchsaufbauten - wie hier die Kopplung von Fräsmaschine und Roboter - untersuchen die Studierenden die Extraktion von Sensordaten. Bild: FHWS
Mit unterschiedlichen Versuchsaufbauten - wie hier die Kopplung von Fräsmaschine und Roboter - untersuchen die Studierenden die Extraktion von Sensordaten. Bild: FHWS
Sandra Lehmann
Forschung

Transparenz und Vernetzung spielen in Industrie und Logistik eine immer größere Rolle. Aber ob nun Maschinendaten überwacht, Lagerbewegungen optimiert oder ein System für Predictive Maintenance eingerichtet werden sollen: Die Kernaufgabe ist herauszufinden, wie von unterschiedlichsten Sensoren erhobene Daten in andere Systeme integriert und für ihre Auswertung und Weiterverarbeitung aufbereitet werden können. Um entsprechendes Know-how schon im Studium praxisnah zu vermitteln, betreibt die Fakultät Maschinenbau an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Schweinfurt (FHWS), in einem Praxislabor die Konzeptfabrik „c-factory“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nah an der Praxis
Seite 32 bis 33 | Rubrik PROZESSE