Werbung
Werbung
Werbung

Leise und sauber zum Kunden

Im Rahmen eines Feldversuchs betreibt der Logistikdienstleister Bezold für Siemens Building Technologies einen StreetScooter. Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Uni Erlangen-Nürnberg analysiert die Logistikabteilung der Siemens-Sparte die Resultate.

Der StreetScooter von Siemens Gebäudetechnik: Die Fahrer werden in Nürnberg häufig äußerst positiv von Passanten angesprochen. Bild: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Der StreetScooter von Siemens Gebäudetechnik: Die Fahrer werden in Nürnberg häufig äußerst positiv von Passanten angesprochen. Bild: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
E-MOBILITÄT

Viele Nürnberger sprechen die Lautlosigkeit des „StreetScooters“ an. Andere loben seine Emissionslosigkeit. Seine Fahrer werden oft gefragt, wie sich so ein E-Lkw denn fahre. Im Rahmen des Pilotprojekts der Siemens-Sparte Building Technologies (BT) zusammen mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und dem Logistikdienstleister Bezold zeigt sich, dass der StreetScooter besonders in der Stadt seine Stärken hat.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Leise und sauber zum Kunden
Seite 32 bis 33 | Rubrik PROZESSE
Werbung