Werbung
Werbung
Werbung

Dachser stellt auf Lithium-Ionen um

Der Dienstleister Dachser stellt seine Flurförderzeuge-Flotte auf Lithium-Ionen-Betrieb um. Bild: Dachser
Der Dienstleister Dachser stellt seine Flurförderzeuge-Flotte auf Lithium-Ionen-Betrieb um. Bild: Dachser
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Flurförderzeuge Der Logistikdienstleister Dachser Group SE & Co. KG, Kempten, hat sich nach eigenen Angaben dazu entschlossen, seine 6.000 Fahrzeuge starke Staplerflotte auf den Betrieb mit Lithium-Ionen-Batterien umzustellen. Als Gründe nannte das Allgäuer Unternehmen geringere Ladezeiten und eine dreimal längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Blei-Säure-Batterien. Zudem könne der Dienstleister durch den Einsatz der neuen Technik die bislang notwendigen Batterieladeräume einsparen und den entstandenen Platz für den Warenumschlag nutzen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dachser stellt auf Lithium-Ionen um
Seite 34 | Rubrik PROZESSE
Werbung
Werbung