Werbung
Werbung
Werbung

Bausteine des Vertrauens

Logistik-IT Kryptowährungen wie Bitcoin revolutionieren die Finanzwelt. Die ihnen zugrundeliegende Blockchain-Technologie kann auch die Logistik umkrempeln. Doch wie funktioniert sie und welche Anwendungen gibt es bereits?

Fotolia;/Jazzaln Digi und Zebor (Montage: K.Bartl) Fotolia/ Creatibva Images und Shutter81
Fotolia;/Jazzaln Digi und Zebor (Montage: K.Bartl) Fotolia/ Creatibva Images und Shutter81
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Spätestens seit dem Hype um Bitcoins während der vergangenen Monate ist das Thema Blockchain in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Bitcoins sind das berühmteste Beispiel für eine Blockchain. Doch die Technologie bietet viele weitere Anwendungen, auch im Bereich Logistik. Eine Blockchain ist im Grunde eine extrem fälschungssichere Datenbank. Ein Netzwerk von mehreren Instanzen sowie ein kryptografisches Verfahren garantieren diese Sicherheit. Diese Instanzen müssen sich nicht kennen. Auch jemand, der Informationen in der Blockchain einsehen will, muss diese Instanzen nicht kennen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bausteine des Vertrauens
Seite 24 bis 29 | Rubrik PROZESSE
Werbung