Werbung
Werbung
Werbung

Anforderungen im Blick

Forschung Wissenschaftler von der TU München und Experten des Nutzfahrzeugherstellers MAN Truck & Bus ermitteln, welche Mitarbeiterkompetenzen in Zukunft in der Automobillogistik gefragt sind.

Technologien wie Robotik treiben den Umbruch zur Industrie 4.0 voran. Bild: zapp2photo/Adobe Stock
Technologien wie Robotik treiben den Umbruch zur Industrie 4.0 voran. Bild: zapp2photo/Adobe Stock
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Durch die Einführung neuerTechnologien befinden sich heutige Logistikprozesse im Wandel. Technologien wie Robotik, Augmented Reality, Big Data, Künstliche Intelligenz und Internet der Dinge tragen dazu bei, die Vernetzung der Logistikprozesse zu verstärken und den Umbruch zur Industrie 4.0 voranzutreiben. Der Mensch und seine Kompetenzen sind für die erfolgreiche Implementierung der neuen Technologien im Unternehmen von großer Relevanz. Trotz der zunehmenden Automatisierung sind sich Experten einig, dass der Mensch weiterhin eine zentrale Rolle in der Logistik spielen wird.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Anforderungen im Blick
Seite 38 bis 39 | Rubrik PROZESSE
Werbung