Von Berlin ins Zentrum

Nestlé Deutschland reduziert durch seinen neuen Standort in der Mitte Deutschlands seinen CO2-Footprint gegenüber dem bisherigen Zentrallager in Berlin: Der Lebensmittelanbieter entschied sich für den „multicube osthessen“ der Pfenning-Gruppe bei Bad Hersfeld.

Nestlé Deutschland nutzt den multicube osthessen von Pfenning Logistics als neues Zentrallager. Dadurch spart der Lebensmittelanbieter 30 Prozent der Transportkilometer ein. Bild: Nestlé
Nestlé Deutschland nutzt den multicube osthessen von Pfenning Logistics als neues Zentrallager. Dadurch spart der Lebensmittelanbieter 30 Prozent der Transportkilometer ein. Bild: Nestlé
Gunnar Knüpffer
Zentralisierung

Weil der Lebensmittelkonzern Nestlé näher bei seinen Kunden sein und Fahrstrecken reduzieren wollte, plante die Unternehmensleitung, das Zentrallager von Berlin in die Mitte Deutschlands bei Bad Hersfeld zu verlegen. Das sagte Matthias Fleischer, Director Supply Chain IS/IT bei Nestlé Deutschland, gegenüber LOGISTIK HEUTE anlässlich eines Pressetermins Mitte Mai. Nestlé entschied sich dabei für die Dienste des Kontraktlogistikdienstleisters Pfenning-Gruppe, da dieser sein Logistikzentrum „multicube osthessen“ in Ludwigsau künftig CO2-neutral betreiben will und Fleischer zufolge eine große Flexibilität an den Tag lege.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Von Berlin ins Zentrum
Seite 14 bis 15 | Rubrik PROJEKTE