Fuchs baut südlich von Dresden

So soll Ende dieses Jahres das LZM – Logistikzentrum Mittelsachsen von Fuchs Immobilien und Invesco Real Estate aussehen. Bild: Fuchs Immobilien
So soll Ende dieses Jahres das LZM – Logistikzentrum Mittelsachsen von Fuchs Immobilien und Invesco Real Estate aussehen. Bild: Fuchs Immobilien
Gunnar Knüpffer
Spekulativ
Südlich von Dresden entwickelt die Fuchs Immobilien GmbH & Co. KG zusammen mit dem Immobilien-Investmentmanager Invesco Real Estate an der BAB A4 spekulativ eine Warendrehscheibe. Auf dem 156.000 Quadratmeter umfassenden Areal bei Hainichen entsteht bis Ende 2022 das „LZM – Logistikzentrum Mittelsachsen“, kommunizierte der familiengeführte Immobilieninvestor am 25. Februar.

Mit den Erdarbeiten für die Logistikimmobilie ist bereits begonnen worden. Bis Ende 2022 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Ein Expertenteam derFuchsSystemgebäude GmbH hatte das Projekt modellbasiert nach BIM-Kriterien geplant.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fuchs baut südlich von Dresden
Seite 19 | Rubrik PROJEKTE