Coop investiert in Automatisierung

Das Coop Automation Terminal: SSI Schäfer erhielt von Coop den Zuschlag für die Realisierung einer der größten Automatisierungslösungen weltweit. Bild: Coop Sverige AB 2020
Das Coop Automation Terminal: SSI Schäfer erhielt von Coop den Zuschlag für die Realisierung einer der größten Automatisierungslösungen weltweit. Bild: Coop Sverige AB 2020
Melanie Wack
Lebensmittelhandel
Coop, ein schwedischer Lebensmitteleinzelhändler, hat SSI Schäfer als Generalunternehmer für die Intralogistik mit der Realisierung einer zukunftsorientierten, energieeffizienten und hochautomatisierten Logistiklösung für das neue 77.000 Quadratmeter große Distributionszentrum in Eskilstuna, Schweden, beauftragt.

Wie SSI Schäfer in einer Pressemeldung vom 16. Oktober mitgeteilt hat, sollen vom neuen Distributionszentrum im Zentrum Schwedens in Zukunft die mehr als 800 Stores im Landesinneren mit Waren versorgt werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Coop investiert in Automatisierung
Seite 19 | Rubrik PROJEKTE-NEWS