Der Vilsa-Geschäftsführungsvorsitzende Henning Rodekohr und Vilsa-Gesellschafterin Amai Kummrow-Rodekohr eröffneten ein neues Hochregallager. Bild: Vilsa-Brunnen
Gunnar Knüpffer
Lebensmittel
Vilsa-Brunnen hat sein neues vollautomatisiertes Hochregallager am 6. Oktober eingeweiht. Zum feierlichen Anlass luden Henning Rodekohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vilsa-Gruppe, und Amai Kummrow-Rodekohr, Gesellschafterin von Vilsa-Brunnen, Mitarbeiter, Politiker und Partner auf das Betriebsgelände und den neuen Standort des Hochregallagers (Alte Drift, Bruchhausen-Vilsen) ein, kommunizierte der Mineralwasseranbieter am selben Tag in einer Mitteilung.

Mit einer Höhe von 40 Metern und einer Grundfläche von 6.450 Quadratmetern bietet das Lager Platz für 46.500 Paletten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vilsa-Brunnen will hoch hinaus
Seite 16 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.