UpFresh vertraut auf TGW Logistics Group

Redaktion (allg.)
Lebensmittel
Der belgische Lebensmittelgroßhändler UpFresh will 2023 ein neues Fulfillment Center in der Hafenstadt Ostende in Betrieb nehmen, um seine Wachstumsziele zu erreichen. Bei dessen Errichtung vertraut der Großhändler auf die TGW Logistics Group aus Marchtrenk. Dies teilte der Anbieter von Intralogistiklösungen unlängst mit. Das Center soll im November 2023 fertiggestellt sein.

Herzstück des Zentrums bildet ein dreigassiges Shuttlelager, das einen Temperaturbereich von zwei bis vier Grad Celsius abdeckt. Es dient zum Lagern von Ware und zum Puffern von Leer- beziehungsweise Auftragsbehältern.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel UpFresh vertraut auf TGW Logistics Group
Seite 22 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.