Das Team (v.l.n.r.): Stefan Schmaus, Leitung Logistik Rapunzel Naturkost, Joseph Wilhelm, Geschäftsführer Rapunzel Naturkost, Margit Epple, Geschäftsführerin Rapunzel Naturkost, Jürgen Bäumle, Head of Solution Design bei Swisslog, Klaus Küffel, Sales Manager bei Swisslog, und Sven Borghoff, Sales Manager bei Swisslog. Bild: Swisslog
Redaktion (allg.)
Lebensmittel
Das bayerische Biolebensmittelunternehmen Rapunzel beauftragt Swisslog mit der Realisierung eines automatisierten Palettenlagers an seinem Hauptsitz in Legau. Dies hat Swisslog am 13. August bekannt gegeben. Der Neubau soll die Rohstoff-Logistikkapazitäten von Rapunzel erweitern. Fahrerlose mobile Fahrzeuge sowie Fördertechnik für Paletten werden das neue Rohstofflager der Pressemitteilung zufolge komplementieren; sie sollen zentraler Bestandteil bei der avisierten Produktivitätssteigerung für das Trockensortiment sein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Rapunzel erweitert in Legau
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS