Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Grundsteinlegung inParsdorf (v.l.): Dr. Michael Ruf, CEO von KraussMaffei, Jan van Geet, CEO von VGP, Dr. Angelika Niebler, Mitglied Europäisches Parlament, Leonhard Spitzauer, Bürgermeister Vaterstetten, Roland Weigert Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär. Bild: KraussMaffei
Melanie Endres
Industrie
VGP, ein Anbieter von Logistik- und Gewerbeimmobilien, hat am 11. September gemeinsam mit der KraussMaffei Gruppe den Grundstein für den Bau der neuen Konzernzentrale und eines neuen Werks des Traditionsunternehmens in Parsdorf bei München gelegt. Einer Pressemitteilung des Projektentwicklers zufolge plant die KraussMaffei Technologies GmbH, ab November 2022 mit dem Umzug von München-Allach nach Parsdorf in der Gemeinde Vaterstetten östlich von München zu beginnen. Der Industriepark soll bis 2026 fertiggestellt sein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nachhaltiger Standort
Seite 19 | Rubrik PROJEKTE-NEWS