Gunnar Knüpffer
Industrie
Die Geis Gruppe hat ihre Neu- und Erweiterungsbauten im Nürnberger Hafen in Anwesenheit des bayerischen Innenministers Joachim Hermann offiziell eingeweiht. Dazu zählen ein neues Logistik- und Technologiezentrum, das aus zwei Gebäuden mit je 15.000 Quadratmeter Logistikfläche besteht, sowie die Erweiterung des Speditionsterminals um über 50 Prozent, hieß es unlängst in einer Mitteilung des Logistikdienstleisters.

Die erste Immobilie des Logistik- und Technologiezentrums ist seit April 2021 in Betrieb. In die zweite, die im Februar dieses Jahres ihre Tore öffnete, zog mit Faber-Castell ein traditionsreiches Industrieunternehmen ein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Faber-Castell wählt Nürnberg aus
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.