Gunnar Knüpffer
Industrie
Die Dresselhaus Gruppe hat ihr neu konfiguriertes Logistikzentrum Ende September in Betrieb genommen. „Der Umbau des Logistikzentrums Herford ist das bisher größte Investment der Firmengeschichte“, sagte Markus Schörg, CEO Dresselhaus, laut einem kürzlich veröffentlichten Pressestatement.

Mit der Inbetriebnahme des Behälter-Shuttle-Regals und eines Fahrerlosen Transportsystems wird Herford zum zentralen Logistikhub des C-Teile-Spezialisten mit den Schwerpunkten Kanban Fulfillment und automatisierter Paketversand für Industrie und Handel. Daneben hat Dresselhaus Logistikstandorte in Maisach bei München, in Urbach bei Stuttgart und in Lemgo.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dresselhaus macht Herford zum Hub
Seite 17 | Rubrik PROJEKTE-NEWS