Chemion erweitert Lagerkapazitäten im CHEMPARK Dormagen: Neues Containerterminal

Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte das neue Containerterminal CT DOR II den Betrieb aufnehmen. Bild: Chemion
Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte das neue Containerterminal CT DOR II den Betrieb aufnehmen. Bild: Chemion
Gefahrgut

Um das Wachstum der produzierenden Unternehmen zu begleiten, hat das Logistikunternehmen Chemion seine Lagerkapazitäten im „CHEMPARK Dormagen“ erweitert: Auf rund 15.000 Quadratmetern entstand im Nordwestteil des CHEMPARKS Platz für etwa 1.000 Fracht- und Tankcontainer. Das hat Chemion Mitte Februar vermeldet. Das Projekt begann im Sommer 2018 mit der Einreichung der Genehmigungsunterlagen. Im September 2019 konnte mit behördlicher Zustimmung der Bau beginnen. Nach rund einem Jahr Bauzeit und anschließendem Probebetrieb hat das neue Containerterminal „CT DOR II“ jetzt den regulären Betrieb aufgenommen, so die Angaben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Chemion erweitert Lagerkapazitäten im CHEMPARK Dormagen: Neues Containerterminal
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS