Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Das neue Multichannel-Distributionszentrum von Mango in der Nähe von Barcelona bietet 850.000 Karton-Stellplätze. Bild: TGW
Melanie Endres
Fashion
Der Intralogistikanbieter TGW hat kürzlich verkündet, dass er für den spanischen Modehändler Mango in der Nähe von Barcelona ein hochautomatisiertes Multichannel-Distributionszentrum ausgestattet hat. Über die Logistikdrehscheibe werden der Pressemitteilung zufolge aktuell mehr als 2.200 Filialen sowie Onlineshop-Kunden beliefert – in Spanien, Europa und weltweit.

Das Wachstum der vergangenen Jahre machte für den Fashionhändler Mango eine Konsolidierung der Supply Chain notwendig, heißt es in der TGW-Meldung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mango automatisiert
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS