Fashionhändler NA-KD automatisiert

So soll das fertige Lager von NA-KD in Schweden aussehen. Bild: Element Logic
So soll das fertige Lager von NA-KD in Schweden aussehen. Bild: Element Logic
Melanie Endres
E-Commerce
Für sein neues Regionallager in Schweden hat der Online-Fashionhändler NA-KD den Intralogistikexperten Element Logic mit einer 3.780 Quadratmeter großen AutoStore-Anlage beauftragt. Das hat Element Logic vor Kurzem bekannt gegeben. Das globale Logistikzentrum von NA-KD befindet sich in den Niederlanden und wurde im Jahr 2017 erbaut. Das Lager wird laut Angaben von einem 3PL-Dienstleister betrieben und bedient unter anderem die für NA-KD größten und wichtigsten Märkte Zentraleuropas und den Rest der Welt.

Das neue automatisierte Lager in Schweden hingegen soll zukünftig den schwedischen Markt und die umliegenden Länder bedienen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fashionhändler NA-KD automatisiert
Seite 16 | Rubrik PROJEKTE-NEWS