Werbung
Werbung
Werbung
Nach Fertigstellung soll der LOG Park Berlin Schönefeld 130.000 Quadratmeter Logistikfläche bieten. Bild: May & Co.
Werbung
Werbung
Melanie Endres
Dienstleistung
Die Gemeinde Schönefeld hat gemeinsam mit den Investoren May & Co. und Pflugfelder den Projektstart des neuen Logistikparks LOG Park Berlin Schönefeld bekanntgegeben. Auf einer Grundstücksgröße von 370.000 Quadratmetern soll bis Oktober 2019 eine Logistikfläche von 130.000 Quadratmetern, aufgeteilt auf vier Baufelder, entstehen.

Der Logistikpark soll eine 24/7-Nutzung zur Verfügung stellen und liegt laut Pressemitteilung verkehrsstrategisch günstig in der Nähe des Flughafens Berlin (circa sechs Kilometer entfernt). Die Entfernung zur Autobahn beträgt 3,5 bis 4,5 Kilometer, eine direkte Autobahnzu- und -abfahrt sei in Planung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Projektstart in Berlin
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Werbung