Werbung
Werbung
Werbung
Das Siemens-Werk für Kombinationstechnik in Chemnitz wird durch das Lagersystem „AutoStore“ automatisiert. Bild: Siemens
Werbung
Werbung
Melanie Endres
Dienstleistung

Dematic stattet das Chemnitzer Siemens-Werk mit dem Lagersystem „AutoStore“ mit direkt angebundener Fördertechnik aus. Das teilte der Intralogistiker vor Kurzem mit. Das Lager- und Ware-zur-Person-Kommissioniersystem bietet Platz für mehr als 45.000 Behälter und soll das bislang manuell betriebene Fachbodenlager ersetzen. Ende 2019 soll das System in Betrieb gehen. Im Siemens-Werk für Kombinationstechnik wird das System auf rund 780 Quadratmetern installiert. Der gewonnene Platz soll Dematic zufolge für die Lagerung größerer Waren genutzt werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AutoStore bei Siemens
Seite 17 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Werbung