Redaktion (allg.)
Chemie
Die Münchner Wacker Chemie AG und die Finsterwalder Unternehmensgruppe werden ihre Zusammenarbeit deutlich ausbauen, wie Wacker Mitte August vermeldet hat. Der Allgäuer Logistikdienstleister plant laut Mitteilung im Landkreis Meißen, wenige Kilometer von der Gemeinde Nünchritz entfernt, ein 35.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum.

Wacker werde die geplante Einrichtung nahezu vollständig nutzen, denn das Chemieunternehmen rechnet laut eigenen Angaben an seinem Produktionsstandort Nünchritz in den nächsten Jahren mit einem deutlich steigenden Bedarf an Lagerflächen und Logistikdienstleistungen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Lagerhalle für Wacker
Seite 18 | Rubrik PROJEKTE-NEWS