Werbung
Werbung
Werbung
Bei der Eröffnung (v.l.n.r.): Hakan Bicil, CEO Imperial Logistics International, Astrid Lühring, Mitglied der Geschäftsführung Volkswagen Konzernlogistik, Beatrice Liedtke, Site Manager Wilhelmshaven, Imperial Logistics International, und Frank Leweling, Head of Project Management BTS, Panattoni Europe. Bild: Imperial Logistics
Werbung
Werbung
Melanie Endres
Automotive

Im Wilhelmshavener JadeWeserPort hat Imperial Logistics das neue Verpackungszentrum des Volkswagen Konzerns Mitte Mai offiziell in Betrieb genommen, das teilte derLogistikdienstleistermit. Als Betreiber der neuen Anlage steuert Imperial Logistics eigenen Angaben zufolge auf der Hallenfläche von etwa 40.000 Quadratmetern den Versand von Teilen und Komponenten zu den Werken des Automobilherstellers in Übersee. Die Bauzeit lag laut Mitteilung bei neun Monaten. Das neue Verpackungszentrum ist in vier Hallen unterteilt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verpackungszentrum für Volkswagen
Seite 16 | Rubrik PROJEKTE-NEWS
Werbung