Körber realisiert für Daimler Truck ein vollautomatisches Hochregallager sowie ein vollautomatisches Kleinteilelager im neuen Global Parts Center in Halberstadt. Abgebildet ist eine Visualisierung. Bild: Daimler Truck
Gunnar Knüpffer
Automotive
Daimler Truck vertraut bei seinem Global Parts Center, das der Nutzfahrzeughersteller für seine weltweite Ersatzteilversorgung am Standort Halberstadt (Sachsen-Anhalt) derzeit bauen lässt, auf die Dienste von Körber. Der Technologiekonzern wird für Daimler Truck ein vollautomatisches Hochregallager sowie ein vollautomatisches Kleinteilelager errichten, kommunizierte Körber kürzlich in einer Presseaussendung. Die stufenweise Inbetriebnahme soll ab dem Jahr 2025 erfolgen.

Körber hatte für dieses Projekt ein ganzheitliches, integratives Konzept erarbeitet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Daimler Truck setzt auf Körber
Seite 16 | Rubrik PROJEKTE-NEWS