Der größte chinesische Hersteller von Lithium-Ionen-Akkus für Autos, CATL, wird eine Logistikimmobilie von Panattoni in der Gemeinde Grammetal beziehen. Hier eine Animation. Bild: Panattoni
Gunnar Knüpffer
Automotive
Kurz nachdem Panattoni seinen Bebauungsplan für den Panattoni Park Nohra in der thüringischen Gemeinde Grammetal öffentlich gemacht hatte, fand der Entwickler den chinesischen Hersteller von Lithium-Ionen-Akkus für AutosCATL als Mieter für die Immobilie, wie das Unternehmen kürzlichkommunizierte. Das circa 110.000 Quadratmeter große Grundstück am Troistedter Weg wurde seit 130 Jahren als Schlachthof und Wurstwarenwerk genutzt.

Nach der Revitalisierung des Brownfields will CATL dort die Lager- und Logistikprozesse des Werks am Erfurter Kreuz unterstützen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel CATL lagert Akkus in Thüringen
Seite 17 | Rubrik PROJEKTE-NEWS