Werbung
Werbung
Werbung

Speisekammer für Gastwirte

Für den Handelsspezialisten Metro wurde ein größeres Lager für die Belieferung der Gastronomie im Großraum München notwendig. So gelang das Bauprojekt, das wegen der komplexen Kühltechnik eine ausgefeilte Koordination erforderte.

Foto: László Dobos
Foto: László Dobos
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Neubau

Was hätten Sie gern? Cocktails in einer eleganten Bar? Oder ein kühles Bier im Biergarten mit einer deftigen Schweinshaxe? Oder darf es vielleicht ein exotisches Abendessen beim Afghanen, Äthiopier, Georgier oder Perser sein? Wer in München ausgehen möchte, hat die Wahl. Vor allem in der Innenstadt locken viele Kneipen, Restaurants und Cafés. Doch damit die Gastronomen ihre Speisen und Getränke zuverlässig und in angenehmer Atmosphäre anbieten können, braucht es einen verlässlichen Nachschub an Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln. Das ist das Geschäft von Metro.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Speisekammer für Gastwirte
Seite 14 bis 15 | Rubrik PROJEKTE
Werbung