Europa-Drehkreuz für Schubkarren

Mit seinem neuen Umschlaglager im Gewerbepark Hohenlohe setzt der Montagetechnikanbieter Würth auf die Zukunft des Standorts.

Im Mai 2020 hat der Schraubenriese Würth das neue Distributionszentrum mit rund 50.000 Quadratmeter Logistikfläche in Betrieb genommen. Bild: Würth
Im Mai 2020 hat der Schraubenriese Würth das neue Distributionszentrum mit rund 50.000 Quadratmeter Logistikfläche in Betrieb genommen. Bild: Würth
Melanie Endres
Neubau

Direkt an der A6 an der Ausfahrt Kupferzell im Gewerbepark Hohenlohe ist das neue Europa-Drehkreuz der Adolf Würth GmbH & Co. KG gestartet. Von nun an bietet das neue Umschlaglager nahe dem Firmensitz in Künzelsau auf rund 50.000 Quadratmeter Logistikfläche Platz für mehr als 12.800 Palettenplätze sowie 72 Andockstellen zur Be- und Entladung von Lkw. Im 10.000 Quadratmeter großen Bodenlager finden auch sperrige Artikel wie Schubkarren ihren Platz.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Europa-Drehkreuz für Schubkarren
Seite 14 bis 15 | Rubrik PROJEKTE