Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Einmal alles, bitte

Immer mehr Just-in-time-Bestellungen und zu wenig Lagerfläche haben die Klingele Papierwerke aus Werne zur Umstrukturierung gezwungen. Wie aus drei Außenlagern und 
einer Produktion ein einziger Standort wurde.

Rund 20.000 Paletten finden an dem bestehenden und neuen Lager in Werne Platz. Bild: Klingele
Rund 20.000 Paletten finden an dem bestehenden und neuen Lager in Werne Platz. Bild: Klingele
Melanie Endres
Neubau

E ine effiziente Logistik ist mit den sich verändernden Anforderungen im Markt zu einem wichtigen Teil unseres Geschäftsmodells geworden“, erklärt Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter der Klingele Gruppe, die Entscheidung, die Logistik des Herstellers von Wellpappenrohpapieren und Verpackungen aus Wellpappe am nordrhein-westfälischen Standort Werne zu bündeln.

Kurzfristige Zeitfenster

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Einmal alles, bitte
Seite 10 bis 12 | Rubrik PROJEKTE