Breite Tore für Sperriges

Hornbach hat am Standort Essingen in Rheinland-Pfalz ein Cross-Docking-Center für Lang- und Sperrgut sowie ein Regionallager für Ware gebaut, die nicht sofort an die Märkte ausgeliefert wird.
Dank sechseinhalb Meter breiter Tore können auch besonders sperrige Güter im neuen Logistikzentrum von Hornbach in Essingen umgeschlagen werden. Bild: Hornbach
Dank sechseinhalb Meter breiter Tore können auch besonders sperrige Güter im neuen Logistikzentrum von Hornbach in Essingen umgeschlagen werden. Bild: Hornbach
Gunnar Knüpffer
Neubau

Hornbach hatte festgestellt, dass sein Logistikzentrum im südhessischen Lorsch nicht mehr die Anforderungen erfüllte, die der „Interconnected Retailer“ an eine hocheffiziente Logistik stellt. „Der in die Jahre gekommene Mietstandort entspricht hinsichtlich Kapazität, Gebäudetechnik und Prozesseffizienz nicht mehr unseren Bedarfen“, sagt Ingo Leiner, Mitglied des Vorstands Hornbach Baumarkt AG.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Breite Tore für Sperriges
Seite 14 bis 15 | Rubrik PROJEKTE