Werbung
Werbung
Werbung

Big Bang in Brüssel

Nach dem Bau des Hubs in Leipzig schien es so, als hätte DHL Express in der belgischen Hauptstadt nicht mehr viel vor. Doch jetzt eröffnete das Unternehmen dort ein 114 Millionen teures Drehkreuz.

Der neu Hub von DHL Express am Flughafen Brüssel-Zaventem kann bis zu 42.000 Pakete und Päckchen in der Stunde abwickeln. Bild: DHL Express
Der neu Hub von DHL Express am Flughafen Brüssel-Zaventem kann bis zu 42.000 Pakete und Päckchen in der Stunde abwickeln. Bild: DHL Express
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Neubau

DHL Express hat Ende Februar 2018 das neue regionale Drehkreuz am Flughafen Brüssel offiziell eröffnet. In die Anlage sind Investitionen in Höhe von rund 114 Millionen Euro geflossen. Parallel entstanden 200 neue Arbeitsplätze. Vor zehn Jahren erst hatte DHL Express dem Flughafen Zaventem praktisch den Rücken gekehrt und in Leipzig ein neues europäisches Luftfrachtdrehkreuz in Betrieb genommen. Begründet wurde dieser Schritt unter anderem mit der Erklärung, dass Nachtflüge dort im Gegensatz zu Brüssel durchgängig möglich seien.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Big Bang in Brüssel
Seite 14 bis 15 | Rubrik PROJEKTE
Werbung