Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Handel
Die Adolf Würth GmbH & Co. KG baut ihren Logistikstandort am Hauptsitz in Künzelsau-Gaisbach aus. Das auf Montage- und Befestigungsmaterial spezialisierte Unternehmen erweitert nach eigener Auskunft das Hochregallager im Versandzentrum Nord um vier Gassen. Damit erhöhe sich die Kapazität am Standort Gaisbach um 12.000 Palettenstellplätze.

Das Investitionsvolumen beträgt laut Würth 7,1 Millionen Euro, die Fertigstellung ist für Dezember 2018, der Nutzungsbeginn für Mitte Januar 2019 geplant.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Würth baut Logistik aus
Seite 17 | Rubrik PROJEKTE
Werbung