Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Neues Zuhause für Batterien

In Wildberg/Sulz am Eck hat der Logistikdienstleister Alfred Schuon eine neue Lagerhalle gebaut. Die Besonderheit: Der Standortist auch für die Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien geeignet.

 Bild: Alfred Schuon
Bild: Alfred Schuon
Melanie Endres
Gefahrgut

Lithium-Ionen-Batterien sind zum einen die Grundlage des Elektroantriebs, zum anderen gelten sie laut dem internationalen Transportrecht als Gefahrgut der Klasse 9 und sind mit entsprechender Sorgfalt zu behandeln. Grund hierfür ist vor allem ihre hohe Brandlast, die die herkömmlicher Batterien deutlich übersteigt. Sind die Batterien defekt oder werden unsachgemäß gehandhabt, können sie in Brand geraten und dabei giftige Stoffe absondern.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neues Zuhause für Batterien
Seite 10 bis 12 | Rubrik PROJEKTE